Building Radar fördert externe Vertriebsunterstützung immens

Teamplayer: Die Hochpunkt Vertriebssupport GmbH erhöht als ausgelagerter Vertriebsinnendienst die verkaufsaktive Zeit des Außendienstes ihrer Kunden aus dem Baugewerbe. Die beauftragende Kessel AG ist Hersteller für innovative Premium-Produkte der Entwässerungstechnik. Mit gebündelten Kräften und Building Radar im Rücken steigern beide den Vertriebserfolg – ein schönes Fazit für alle Parteien.

Warum haben Sie sich für Building Radar entschieden?

Zwei starke Partner – ein Ziel: Gemeinsam den Vertrieb effizienter gestalten. Auf diesem Weg unterstützt die Hochpunkt Vertriebssupport GmbH in Überherrn den Lentinger Hersteller von Premium-Produkten für die Entwässerung von Grundstück und Gebäude KESSEL AG.

KESSEL: Seit 1963 sind wir Experten für innovative und sichere Entwässerungstechnik. Wir haben uns über die Jahrzehnte als Taktgeber der Branche etabliert und sind heute ein internationaler Premiumanbieter. Unsere Abläufe, Rückstauverschlüsse, Hebeanlagen, Pumpen und Abscheider kommen in über 60 Ländern zum Einsatz – denn ganz gleich, ob es darum geht, Wasser abzuleiten, Abwasser zu behandeln oder vor Rückstau zu schützen: Wir von KESSEL bieten die besten Lösungen.

Hochpunkt Vertriebssupport GmbH: Mit einem sehr erfahrenen Team sind wir spezialisiert auf die Vertriebsunterstützung im Baugewerbe. Ehrlich, fair und mit viel Engagement betreuen wir Unternehmen, die ihren Kunden viel zu bieten haben und ihre Position an nationalen und internationalen Märkten ausbauen möchten. Aus dem Innendienst heraus unterstützen wir den Außendienst und bringen ihn zum passenden Zeitpunkt mit
den richtigen Menschen zusammen. Wir werden Teil des Vertriebsteams unserer
Auftraggeber und erhöhen die verkaufsaktive Zeit des Außendienstes beim Kunden.

KESSEL hat viele Software-Produkte für eine befriedigende Objekt-Recherche getestet – ohne fündig zu werden. Die von Building Radar gelieferten Daten, die uns jetzt über unseren Vertriebsdienstleister erreichen, treffen ins Schwarze. Wir von Hochpunkt Vertriebssupport verfolgen den gleichen Ansatz, der Building Radar zugrunde legt. Frühestmögliche Informationen über Objekte, um unsere Kunden in die bestmögliche Ausgangsposition zu bringen. Unsere Dienstleistung beginnt dort, wo das Serviceangebot von Building Radar endet. Die frühen Objektinformationen reichern wir mit Wissen zu Ansprechpartner, Entscheidern und Terminen an und bringen den Außendienst unserer Kunden dann ins Spiel, wenn Handlungsbedarf erforderlich ist. Hierbei begleiten wir den gesamten Vertriebsprozess, von der Projektidee bis zur Auftragsvergabe. Immer mit dem Ziel, den Außendienst unserer Kunden zum passenden Zeitpunkt mit der richtigen Person zusammen zu bringen. Dank Building Radar erhalten wir nun zum frühestmöglichen Zeitpunkt Informationen zu allen relevanten Objekten. Dies steigert das Potenzial für unsere Kunden in erheblichem Maße.

Wir können jetzt die Bauplanung beeinflussen

Hochpunkt: Bei einem Messetermin haben wir zufällig das Team von Building Radar kennengelernt. Erst haben wir uns gefragt, wie dieses Unternehmen tiefere Datenkenntnisse erlangen soll, als dies uns von anderen Projektdaten – Anbietern bekannt war. Doch eine Building Radar-Demonstration hat uns neugierig gemacht – und mittlerweile zeigt uns die tägliche Praxis: Ja, dieses Tool dringt tatsächlich in eine beeindruckende Daten-Tiefen vor, die uns so bisher verborgen geblieben sind.

KESSEL: Dank Building Radar erfahren wir so früh von einem neuen Objekt, dass wir dem Auftraggeber gegenüber vollkommen anders auftreten und die Bauplanung beeinflussen können. Das ist ein fundamentaler Mehrwert.

Referenzarbeit: Entwässerungstechnologie von KESSEL im Europäischen Parlament.

Quelle: Foto: European Union/EP Louise WEISS building/Architecture Studio

Building Radar wirkt wie ein Plus an anregendem Sauerstoff

Von welcher Funktion profitieren Sie am meisten?

Hochpunkt: Durch die Projektsuche wissen wir jetzt nicht nur, wo was geplant ist. Vielmehr finden wir blitzschnellen Zugang zu den Ansprechpartnern. Bisher hat die Qualität der Adressen die Vertriebsprozesse nicht immer ganz optimal unterstützt. Kontaktdaten fehlten, irrelevante Informationen störten, Informationen kamen zu spät. Und innerhalb der bestehenden Netzwerke war der Qualitätsfaktor hinsichtlich der zu erlangenden Projekt-Informationen nicht mehr weiter anzuheben. Das hat sich nun mit Building Radar massiv geändert. Wir arbeiten jetzt mit verifizierten Daten, deren Güte wir in puncto Aktualität und Frühzeitigkeit so nicht kannten. Die von Building Radar gelieferten Informationen bieten eine detailreiche und präzise Wissensbasis, von der aus wir viel schneller und gezielter zu den gewünschten Vertriebs-ergebnissen vorstoßen.

KESSEL: Für die Profis von Hochpunkt hat Building Radar sozusagen wie ein Plus an anregendem Sauerstoff gewirkt. Das Tool hat sie regelrecht aufdrehen lassen und sie haben gleich von Anfang an sehr virtuos damit gearbeitet und die Projekt-Informationen perfekt für uns aufbereitet.

Kostenlose Demo

Wie arbeiten Sie mit der Building Radar-Plattform in Ihrem Unternehmen?

Hochpunkt: Es ist schon sehr komfortabel, eine Suche einzurichten – und dann einfach nur noch die Eingänge in der Inbox abzuwarten und auszuwerten. Auch die Suche in den Building Radar-News führt zu den richtigen Zielgruppen sowie Projekten und vor allem zu den geeigneten Adressaten. So unterstützen wir als ausgelagerter Vertriebsinnendienst die Kessel AG sehr zielgerichtet bei der Kaltakquise.

Kessel: Sobald Hochpunkt die ersten sehr frühen Kontakte geknüpft, also erste Netzwerke auf Ebene der Entscheider – z.B. Investoren, Betreiber von Kliniken und Hotels oder Generalunternehmer – aufgebaut und die entsprechenden Informationen an uns übermittelt hat, dann übernimmt unser Vertrieb. Diese Vorarbeit von Hochpunkt dank Building Radar ist für uns sehr, sehr wertvoll.

Welche Ziele konnten Sie mithilfe von Building Radar erreichen?

Hochpunkt: Da wir im Objektgeschäft tätig sind, also Bau-Objekte komplett ausstatten, ist es für uns entscheidend, das breite Produkt-Spektrum von KESSEL möglichst schon während der Planungsphase vorstellen zu können. Das ist extrem wichtig, weil wir nur so gleich mehrere der Kessel-Produkte pro Objekt platzieren können. Und für den Bauherrn entsteht der Vorteil, dass er hinsichtlich der Qualität der vorgesehenen Bauteile beraten wird. Dieser Faktor entscheidet ja perspektivisch über die Unterhaltskosten eines Gebäudes. Daher ist die Chance, möglichst frühzeitig miteinander ins Gespräch zu kommen, für beide Seiten eine Investition in die Zukunft.

KESSEL: Für uns hat sich bei 41 Objekten neues Umsatzpotenzial ergeben, bei denen wir in einem weitaus früheren Projektstadium ansetzen konnten, als es uns bisher möglich war. Deshalb sind wir dank Building Radar heute in einer ganz anderen Position: Wir geben nicht mehr bloß ein Angebot ab, das vom Einkäufer vielleicht nur dafür genutzt wird, bei einem Wettbewerber den Preis zu drücken. Nein, jetzt übernehmen wir sogar eine beratende Funktion, die uns ein ganz neues Absatzpotenzial eröffnet.

Welche weiteren Schritte werden Sie einleiten, um Ihren Verkaufsprozess auch künftig zu verbessern?

Hochpunkt: Hinsichtlich der Vollständigkeit von Projektinformationen haben wir noch offene Wünsche. Die erfüllt uns während der intensiven Zusammenarbeit das pfiffige Team der Customer Success-Abteilung immer umfassender durch stets feiner abgestimmte Filtereinstellungen. Ehrlich gesagt: Je mehr wir erkennen, was alles mit Building Radar möglich ist, desto größer werden unsere Wünsche. Immer nach dem Motto „Wenn das funktioniert, dann dies doch bestimmt auch?!“

KESSEL: Doch wir möchten hier eindeutig feststellen: Die bisher erzielten Erfolge sind schon wirklich sehr gut!

Kessel AG im Profil:

Markt: Weltweit
Industrie: Baustoff- und Sanitär-Branche
Umsatz: 105 Millionen
Mitarbeiter: 550 Mitarbeiter
Mehr auf: www.kessel.de

Building Radar Konfiguration

Anzahl der Accounts: 1
Geographische Abdeckung: Deutschland
Relevante Bauphasen: Planung
Relevante Gebäudetypen: Alten-/Pflegeheime, Hotellerie, Getränke-/Lebensmittelindustrie, Systemgastronomie
Bauvolumen: n.a.


Kostenlose Demo

Entdecken Sie weitere Kundenreferenzen.

150+ Companies use Building Radar

map_building-database

Finden Sie einfach passende Bauvorhaben!

Die schnellste Technologie für Bauprojekt-Recherche.

Kostenlose Demo