Durchsuchen Sie Informationen zu 90tsd Bauprojekten in Europa!

Ihre Suchmaschine für Bauvorhaben in Deutschland, Frankreich, Spanien und im restlichen Europa.

90
Bauprojekte in Europa
9
Aktualisierte Bauprojekte diesen Monat in Europa
300
Hinzugefügte Bauprojekte diesen Monat in Europa
40
Europäische Firmenprofile

Ihre Suchmaschine für gewerbliche Bauprojekte in Europa.

Alles auf einer einzigen Plattform. Finden Sie Bauprojekte in Europa. Überwachen Sie Ihre Baustellen in Europa. Erhalten Sie Hintergrundinformationen zu den involvierten Unternehmen.

Worldwide construction leads

Genutzt von

Logo Vitra X Building Radar
Logo Forbo X Building Radar
Logo steelcase X Building Radar
Logo LKAB X Building Radar
Logo Viessmann X Building Radar
Logo Grohe X Building Radar

Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Bauprojekt

Werden Sie benachrichtigt sobald Ihre Kunden in einem neuen Bauprojekt involviert sind. Verfolgen Sie dessen Baufortschritt. Wir überwachen deren Webseiten und alle lokalen News-Seiten für Sie.

104 neue Verkaufspotentiale, die Ihren Suchkriterien entsprechen, warten auf Sie
Arbeiten Sie durch Ihren Posteingang, genau wie Sie es mit Ihren täglichen E-Mails schon tun
Markieren Sie Projekte nach Relevanz

Finden Sie Bauvorhaben früher

Unsere geheime Technologie erkennt neue Bauprojekte weltweit, Monate früher als manuelle Recherche, 2-3 Jahre vor Baubeginn. Sie läuft weltweit in Echtzeit, 24h / Tag.

Kennen Sie Ihre Ansprechpartner

Erhalten Sie Hintergrundinformationen zu den involvierten Unternehmen. Analysieren Sie deren Beziehungen zu Architekten, Bauträgern, Eigentümern etc.

Von Festnetz über E-Mail, treten Sie direkt in Kontakt mit Ihrem relevanten Zielkunden
Erhalten Sie viele weitere wichtige Infos, wie der Investor des Projekts oder eine detaillierte Beschreibung
Laden Sie das Projekt direkt in Ihr CRM-System

Kein Setup, nichts einrichten, einfach loslegen.

Optimieren Sie Ihre verkaufsaktive Zeit in Europa.

  • Umfangreicher Service: Finden Sie Bauprojekte in Deutschland, oder dem restlichen Europa. Alles auf einer Plattform.
  • Flexible Preise: Sie können unsere Dienstleistungen gratis testen, oder sich für zusätzliche Funktionalitäten und Analysen bei uns anmelden. Informieren Sie sich hier über unsere Preise.
  • Reichweite: Wir berichten über alle kommerziellen Bauvorhaben in sämtlichen europäischen Ländern: Albanien, Andorra, Armenien, Österreich, Aserbaidschan, Belarus, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Kasachstan, Kosovo, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei, Ukraine, Vereinigtes Königreich, Vatikanstadt.
  • Building Radar ist Ihre Quelle für Bauprojekte von der frühesten Phase in Europa.
  • Suchen Sie nie wieder manuell nach Bauvorhaben in Europa. Mit Building Radar finden Sie Neubauprojekte in wenigen Klicks.
  • Erhalten Sie live Informationen über jede Baustelle in Deutschland, Frankreich, Spanien etc. dank der neuesten Satellitenbilder.
  • Haben Sie jemals über eine Expansion in Deutschland, Frankreich, oder Spanien nachgedacht? Es gibt zahllose Verkaufschancen in Europa. Finden Sie jetzt alles darüber heraus.
  • Keine Installation notwendig — loggen Sie sich ein und legen Sie los, in Deutschland, Frankreich, Spanien und im übrigen Europa.
  • Profitieren Sie von unserem Service, mit dem Sie Neubauprojekte in Europa finden.
  • Wir bieten Ihnen eine durchsuchbare Momentaufnahme des kommerziellen Immobilienmarktes in Europa in Echtzeit.
  • Mit Building Radar können Sie ganz einfach die Umgebung eines Gebäudes analysieren (bspw. Demografie-Statistiken, Solarzellen auf Dächern), wer arbeitet mit wem, welche Unternehmen passen strategisch zu Ihnen, wo (Regionen oder Verticals) sind Ihre Wettbewerber aktiv?
  • Marktprognose: Die Bauwirtschaft in Europa spielt eine wesentliche Rolle bei der Erreichung der EU Ziele zu „Europa 2020“, ein auf zehn Jahre angelegtes Wirtschaftsprogramm der Europäischen Union. Ziel von Europa 2020 ist es, ein intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum zu schaffen. Die Bauwirtschaft erzeugt nicht nur 10% des BIP in der EU, sondern verantwortet zudem mehr als 20 Millionen Arbeitsplätze (Spitzenzahl unter allen Branchen). Daher bietet die Europäische Union spezielle Förderprogramme für Bauunternehmen, um die Bauwirtschaft weiter anzukurbeln. Ein weiterer Fokus der EU liegt auf sauberen und grünen Gebäuden. Tatsächlich plant die EU, eine Reduzierung des Energieverbrauchs um 20% bis 2020 zu erreichen; zudem sollen die Treibhausgasemissionen um 90% bis 2050 gesenkt werden. Interne Marktrecherche zeigt, dass die Baubranche in Europa sowohl kurz- als auch mittelfristig im Wohn- und Tiefbau wachsen wird. Insbesondere Deutschland, Frankreich und England werden diese Entwicklung treiben. Auch die den Volkswirtschaften angrenzenden Länder werden dank des klaren rechtlichen Rahmenwerks und der niedrigen Eintrittsbarrieren in die Bauindustrie hiervon stark profitieren.
Sie möchten zuerst mehr über Building Radar erfahren?
Sehen Sie sich unsere Funktionalitäten an, um neue Bauprojekte in Europa zu finden.

Die Suchmaschine für Bauprojekte in Europa

Mit der Building Radar Plattform finden Sie Bauprojekte in Europa und weltweit in Echtzeit. Die aufwändige Recherche nach relevanten Bauprojekten gehört damit der Vergangenheit an. Erhalten Sie jetzt live Informationen über Baustellen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien oder jedem anderen Land Europas. Eine aufwändige Installation ist dabei nicht notwendig. Die Plattform liefert Ihnen alle nötigen Hintergrundinformationen wie die Kontaktdaten der Ansprechpartner.

Marktsituation in Europa

Vergangene Krisen hemmten die Bauindustrie in Europa

Europa war in den letzten Jahren Schauplatz vieler Krisen. Die europäische Schuldenkrise oder die Krim-Krise wirkten sich negativ auf die Volkswirtschaften des Kontinents und damit auch auf die jeweiligen Bauprojekte in Europa aus. Im Jahr 2013 sank das Bauvolumen in Europa um etwa drei Prozent. Während die Märkte in den von der Schuldenkrise betroffenen Ländern weiter stagnieren, setzte in Ländern wie den Niederlanden, Großbritannien oder Belgien bereits eine Erholung ein. Zu den wichtigsten Treibern des neuen Wachstums gehören Bevölkerungsanstiege- und wanderungen, niedrige Zinsen, höhere Einkommen und gute wirtschaftliche Aussichten.

Deutschland auf Wachstumskurs

Insbesondere die Bauindustrie in Deutschland sticht in Europa hervor. Umfragen wie zum Beispiel der Ifo-Geschäftsklimaindex für das Bauhauptgewerbe lassen eine stark anziehende Bautätigkeit erwarten. Die Ergebnisse der Umfragen übersteigen sogar das bisherige Hoch nach der Wiedervereinigung. Grund für die hohe Baunachfrage ist die hohe Anzahl an Flüchtlingen. Trotz der gesunkenen Flüchtlingszahlen wird erwartet, dass der Bauschub über mehrere Jahre anhalten wird. Die hohe Nachfrage konzentriert sich auf den Wohnungsbau. Neben dem Zuzug der Flüchtlinge wird die Nachfrage nach Wohnungen durch einen positiven Zuwanderungssaldo und durch hohe Einkommen unterstützt. Ein weiterer wichtiger Faktor für die Zukunft sind vom Bund bereitgestellte Gelder für Investitionen. Finanzschwache Kommunen erhalten dadurch einen größeren Spielraum und werden Investitionsrückstände aufholen.