6 Dinge, die jeder Bauleiter tun sollte, bevor er am Morgen auf der Baustelle ankommt!

Ein Bauleiter trägt große Verantwortung. Seine Tage sind eng getaktet und das gesamte Projekt hängt, einschließlich derjenigen, die für das Projekt arbeiten, von seinen Entscheidungen ab. Eine falsche Entscheidung kann dazu führen, dass das Projekt abgebrochen, neu gestartet oder auf unbestimmte Zeit stillgelegt werden muss.

1. Work Out
2. Überprüfung der Arbeit des Vortages
3. Kommunikation mit Beteiligten
4. Planen Sie die Aufgaben des Tages
5. Abteilungen analysieren
6. Ressourcen prüfen

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass jeder, der diese Position innehat, über ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Erfahrungen verfügt, die er im Laufe der Jahre durch die Verwaltung von Projekten erworben hat. Der produktivste Teil des Tages ist erwiesenermaßen der Morgen. Dies ist die Zeit, in der das menschliches Gehirn gerade erst neu gestartet wurde und offen für neue Ideen ist. Die Grundlage für einen geordneten Tagesablauf wird am Morgen gelegt. Erfolgreiche Projektmanager verfolgen eine gewisse Routine zu Beginn des Tages. Werfen wir einen Blick darauf!

1. Work Out

Entwickeln Sie eine Trainingsroutine für Ihren Morgen. Dadurch helfen Sie Ihrem Körper, sich von der Müdigkeit zu befreien. Ein 30-minütiges Workout am Morgen stabilisiert Ihre Stimmung. Dadurch sind Sie für die anstehenden Aufgaben gewappnet.
Ein Bauleiter muss sicherstellen, dass er über den Ressourcen Einsatz optimal informiert ist, dass die Mitarbeiter arbeitsbereit sind und vieles weitere. Eine kleine Nachlässigkeit kann sehr kostspielig sein, weshalb ein wachsamer Verstand zu einem besseren Management führt. Aus diesem Grund sollten Sie trainieren bevor Sie duschen oder frühstücken, damit Ihr Körper optimale Leistung erbringt. Ein 30-minütiges Workout ist perfekt.

2. Überprüfung der Arbeit des Vortages

Unabhängig davon, wie vollgepackt der Tag sein wird, nehmen sich erfolgreiche Bauleiter Zeit, um die Arbeit des Vortages zu kontrollieren. Sie überprüfen jeden Aspekt des Projekts, um zu sehen, ob das Projekt wie erwartet voranschreitet oder zum Stillstand gekommen ist. Die Idee dahinter ist es, organisiert und immer up to date zu sein. Auf diese Weise können Sie schon vor der Ankunft auf der Baustelle die Zeit nutzen, um Pläne und Strategien zu überdenken.

3. Kommunikation mit Beteiligten

Morgens sind die meisten Projektbeteiligten noch gut zu erreichen. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um alle Beteiligten über den aktuellen Stand und Fortschritt der Projekte zu informieren. Nutzen Sie auch den Morgen, um E-Mails zu lesen und zu schreiben. Sobald Sie auf der Baustelle sind, werden Sie nicht mehr dazu kommen. Stellen Sie sicher, dass keine ungelesenen Nachrichten anstehen, bevor Sie sich auf den Weg zur Baustelle machen. Einige Bauleiter verwenden Projektmanagement-Software. Mit diesem Hilfsmittel wird die Kommunikation mit allen Beteiligten vereinfacht und ist auch von unterwegs möglich.

4. Planen Sie die Aufgaben des Tages

Ein organisierter Bauleiter kennt die Besonderheiten eines jeden Projektes. Dadurch ist eine bessere Planung und Aufgabenverteilung möglich. Erstellen Sie vor dem Start eines neuen Projektes einen Gesamtzeitplan. Planen Sie persönliche Tagesziele. Setzen Sie auch Ihrem Team Ziele. Sie werden sehen, wie sich Ihr Arbeitstag entspannen wird.

5. Abteilungen analysieren

Auf einer Baustelle erledigt jede Abteilung eine andere Aufgabe. Nur eine gute Zusammenarbeit führt zu einem erfolgreichen Projektabschluss. Bauleiter müssen die Abläufe einer jeden Abteilung überwachen und analysieren. Ordnen Sie beispielsweise Arbeitsabläufe neu, indem Sie Zuständigkeiten neu verteilen.

6. Ressourcen prüfen

Sie wollen nicht von ausgeschöpften Ressourcen überrascht werden. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu analysieren, wie die Ressourcen am Vortag genutzt wurden, um Ihr Budget nicht unnötig belasten zu müssen. Eine tägliche Analyse ist viel besser als eine vorausgeplante Analyse, weil Sie in der Lage sind, schnell zu handeln. Wenn beispielsweise eine bestimmte Abteilung Ressourcen überlastet, können Sie die Ressourcen anderen Abteilungen zuweisen.

Erfahrene Bauleiter nutzen auch hier Projektmanagement-Software für die Ressourcenverwaltung und -einteilung. Die Verwendung von Ressourcen kann auf diesem Weg nachvollzogen und für den Kunden transparent dargestellt werden.

Wie man all diese Aufgaben am Morgen erfüllt

Die Zeit am Morgen ist wertvoll. Da dies die Zeit des Tages ist, die Sie mit Ihrer Familie und Ihrem Partner verbringen sollten. Nutzen Sie diesen Tagesabschnitt. Viele Bauleiter sind so beschäftigt, dass es ihnen an Zeit fehlt, mit ihren Familien zu kommunizieren. Wenn Sie Projekte verwalten, müssen Sie sich morgens zwischen Familie und Arbeit entscheiden.

Am Anfang mag diese Liste etwas unrealistisch und einschüchternd wirken. Sie können diese Ziele aber erreichen. Optimieren Sie Ihren Tagesablauf. Nutzen Sie Projektmanagement-Software, um Ressourcenzuweisung und verschiedene andere Aufgaben nicht mehr manuell erledigen zu müssen.

Viele Bauleiter nutzen digitale Plattformen, um den gesamten Projektmanagementprozess zu zentralisieren. Auf diesem Weg können Sie E-Mails senden, Memos schreiben, Daten überwachen und analysieren und mit allen Abteilungen von Ihrem Computer oder Mobiltelefon aus kommunizieren. Der gezielte Einsatz von Projektmanagement-Software ist das Geheimnis von erfolgreichen Bauleitern.

Über die Autorin:
Shaneel ist Content Marketing Assistentin bei GenieBelt